Schülerinnen und Schüler des Deutschordengymnasiums Bad Mergentheim nehmen an einer Fortbildung im Debattieren teil

Ein Hoch auf die Streitkultur

Der März 2022 hielt für die Jahrgangsstufen 8 und 9 eine Besonderheit bereit. Einen ganzen Tag durften sich die Schüler im Argumentieren und Debattenführen üben. Angeleitet wurden sie hierbei von externen Dozenten, die ihnen neben der Vermittlung von rhetorischen und argumentativen Grundlagen vor allem auch die Möglichkeit gaben, einen Meinungswettstreit anhand verschiedener Themenfelder durchzuführen. Dieser besondere Studientag wurde durch das aim-Seminar ermöglicht, das schon seit Jahren erfolgreich mit unserer Schule kooperiert. 

Besonders hervorzuheben ist insbesondere die Tatsache, dass diese Fortbildung auf eine Initiative zurückgeht, die von Schülern eines SMV-Ausschusses zu Beginn des Schuljahres ins Leben gerufen worden ist. Im Anschluss an die aim-Tagung sollen in einem zweiten Schritt Klassenentscheide durchgeführt werden, die letztendlich in einen Wettbewerb münden, der an „Jugend debattiert“ angelehnt ist und in der Aula ausgetragen werden soll.

Autor des Artikels: Jorit Gellhaar
Bild: Markus Schneider
abgebildete Personen: Schüler der Klasse 9b während der aim-Schulung (v. l. n. r. gegen den Uhrzeigersinn: Clara Widmayer, Valerie Fischer, Jasmina Kurtisi, Franziska Herzog, Marie Brand, Sevgyl Hilmi, Marcel Brenner)