This image for Image Layouts addon

Viel zu entdecken
Nachmittag des offenen Klassenzimmers am DOG

Am Nachmittag des 15. Juli 2021 begrüßte das Deutschorden-Gymnasium über 50 interessierte Schülerinnen und Schüler, die ab September das DOG besuchen werden, zu einem Nachtmittag des offenen Klassenzimmers.

Nach einer Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Schlegl machten sich die Schülerinnen und Schüler in Gruppen auf den Weg, das DOG an verschiedenen Stationen etwas genauer kennenzulernen. Begleitet wurden sie von ihren zukünftigen Klassenleitungen und ihren Patinen und Paten aus der 9. Klasse.

Die Roboter-AG präsentierte ihre selbstgebauten und selbstprogrammierten Maschinen im Anbau des DOG, die auf einem Spielfeld verschiedene Aufgaben wie das Aufrichten und Beiseiteschaffen von Hindernissen selbstständig erledigten. Erste eigene Programmierungsversuche konnten unter Anleitung der betreuenden Schüler der Roboter-AG unternommen werden.

Noch aktiver wurde es in der Turnhalle: Hier konnten die Gäste aus der Grundschule unter anderem an einem Hindernisparcours und auf der Slackline ihre Geschicklichkeit und ihre Koordination ausprobieren und beim Fußballkegeln die eigene Zielgenauigkeit unter Beweis gestellt werden.

 

In den naturwissenschaftlichen Räumen durfte dann selbst Hand angelegt werden. Die Schülerinnen und Schüler konnten einen Natron-Vulkan zur Eruption bringen, die Gebisse von Hechten und Haien vergleichen und ein lebensgroßes Organ-Puzzle zusammensetzen. Höhepunkt an dieser Station war sicherlich das „Versilbern“ und „Vergolden“ von Kupfermünzen.

An der letzten Station konnten die eigenen Vorkenntnisse aus der Geographie und aus den Fremdsprachen getestet werden. Erstaunlich, wie viele Wörter aus dem Französischen, Englischen und aus der lateinischen Sprache wir tagtäglich verwenden. Und obwohl man wohl die meisten Bundesländer beim Namen kennt, ist es gar nicht so einfach ein blindes Puzzle der Bundesländer zusammenzusetzen.

In einer kleinen Pause konnten sich alle Beteiligten mit einer Butterbreze und einem Getränk stärken und schon das eine oder andere Pläuschchen mit den zukünftigen Klassenkameradinnen und -kameraden halten.

Nicht zuletzt durch die engagierte Mithilfe vieler freiwilliger Helferinnen und Helfer war der Nachmittag des offenen Klassenzimmers eine gelungene Veranstaltung, die den Gästen aus den Grundschulen Lust auf mehr gemacht hat.

Die Schulgemeinschaft des DOG freut sich sehr darauf, alle neuen Schülerinnen und Schüler im September dann dauerhaft am DOG begrüßen zu dürfen!